Tag 3

Tagesbericht 24.07.2022 Der erste komplette Tag mit Fahrrad konnte endlich losgehen. Gestartet sind wir direkt mit dem phänomenal genialen Leiter-Such-Spiel. Hier galt es komplett verkleidete Leiter im Dorf zu finden, was für den ein oder anderen gar nicht so einfach war. (Ein Weihnachtsmann kann sich zu dieser Jahreszeit erstaunlich gut tarnen). Nachdem alle Leiter wieder gefunden wurden ging es zur Stärkung auf den Hof zurück. Nach einer ordentlichen Portion Nudeln sollte es am Nachmittag zum Strand gehen. Leider hatten wohl einige Kinder ihr Essen nicht aufgegessen und eine Regenfront sollte über die Insel kommen. Kurzerhand haben wir unseren Plan geändert und haben uns entschieden die Insel noch ein bisschen besser kennen zu lernen, denn es wurde Tour-de-Schier gespielt. Möglichst schnell mussten wir hier die Sehenswürdigkeiten der Insel finden und ein paar kniffelige Aufgaben lösen. Am Abend galt es dann für die Kinder die Leiter noch ein bisschen besser kennen zu lernen. Beim Spiel „Spotlight“ haben sich die Leiter hinter einem großen Laken versteckt und die Kinder konnten alle Fragen stellen, die sie schon immer mal den Leitern stellen wollten. So konnten sie herausfinden, ob die Leiter als Kind auch immer artig waren oder auch mal Schmuh gebaut haben. (Haben sie natürlich nie…) Nach einem sehr erlebnisreichen Tag ging es dann früh ins Bett, um am nächsten Tag ausgeruht für die nächsten Spiele zu sein…. ;) Grüße, eure Nachtwache Melvin und Holly 

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag