Am 7-ten Tag haben wir die 70-er Jahre im Morgenprogramm wieder aufleben lassen! Es gab verschiedene Stationen, welche jeweils eine 70-er Jahre Spieleshow repräsentierten und die Kinder bei den verschiedensten Aufgaben forderten. Die Spiele wurden in den eigenen Gruppen gespielt.

Am Nachmittag hingegen, beim wilden Wunder Wald, hatten die Kinder wieder die Möglichkeit sich selbstständig einer der zahlreichen AG’s zuzuordnen. Das Angebot war, dank des wunderbaren Wetters, weit gefächert: Von Contacto, für die Rennbegeisterten, bis hin zu Black Stories, für die Rätsler und Rater unter den Kindern. Für jeden war etwas dabei.

Am Abend gab es dann ein deutlich ruhigeres Programm, sowohl für die Kinder, als auch für die Leiter. Bei Gruppenintern kann jede Gruppe sich gemeinsam mit den Gruppenleitern überlegen wie der gemeinsame Abend gestaltet wird. Viele entschieden sich für den örtlichen Markt wo es allerlei zu sehen gab und die Kinder das Dorf von einer anderen Seite kennen lernten. Einige machten sich danach noch auf zum Leuchtturm, zum Strand und zu jeglichen anderen schönen Orten welche die Insel so bietet. Wie gewohnt endete der Tag um 22:30 Uhr nach Gruppenintern.