Time toooooo say goodbyyyye…..

Ja genau. Heute ist leider der Tag der Abreise gekommen. Zwei wundervolle Wochen gehen nun zu ende. Viel Spaß und Spiel haben wir erlebt, neue Freunde gewonnen und neue Erfahrungen gesammelt. Das macht doch nur noch mehr Vorfreude auf das nächste Jahr!

Heute wurden nur noch die letzten wichtigen Dinge auf den Anhänger geladen, alle Kinder zusammen getrommelt und dann allesamt zum Fährhafen gebracht. Nach einer ¾ Stunde Fährfahrt und ca. 3 Stunden Busfahrt waren dann auch alle Kinder wieder bei ihren Eltern.

Es hat uns mit euch sehr viel Spaß gemacht! Ihr ward alle samt tolle Kinder und wir freuen uns auf euch, wenn ihr nächstes Jahr wieder mitfahrt. Bis zum Nachtreffen oder bis nächstes Jahr

Heute ist unser vorletzter Tag auf unserem schönen Hof auf Schiermonnikoog. Aber auch wie jedes Jahr müssen wir auch dieses Jahr nun anfangen aufzuräumen. Heute Morgen wurden alle Koffer gepackt und alle Zimmer sauber gemacht.

Nach einem darauf folgenden, stärkenden Mittagessen ging es nachmittags mit allen Fahrrädern ins Dorf. Dort wurden diese abgegeben und die Kinder konnten in dreier Gruppen noch die letzten Einkäufe und Erinnerungsfotos machen. Nach einem leckeren Softeis bei De Halte ging es dann mit einem netten Spaziergang zurück zum Hof.

Abends durften es sich die Kinder nochmals in der Halle gemütlich machen,mit Süßigkeiten und ein paar Filmen. Auf unserer „Schiermonnikoog-Kino-Leinwand“ wurden diesen Abend gezeigt: „Rio“, „Küss den Frosch“ und „Simpsons“. Ein wohl verdienter entspannter Abend zu einem solch produktiven Tag Morgen geht es leider schon zurück…. Aber nächstes Jahr geht es ja schon wieder los

Nachdem wir mit einem Frühstück in den Tag gestartet sind, haben wir das Chaosspiel gespielt. Bei diesem Wettkampfspiel haben die Kinder in ihren Stammgruppen gespielt und versucht soviele Zahlen wie möglich zu finden, die auf dem ganzen Hof verteilt waren.

Nach einem leckeren Mittagessen mit Bratwurst und Salat ging es weiter mit Plutos Quest. Dies war ein Stationsspiel im Dorf, bei dem die Kinder anhand eine Karte die Insel erkunden und Steine finden mussten.

Danach haben die Kinder sich auf den großen Galaabend vorbereitet und gespannt darauf gewartet, dass die Leiter die farbenfrohe geschmückte Halle im Stil eines 20er Jahre Zirkus ("Cirque du Schierleil") freigeben. Das Warten hat sich gelohnt!

Es gab ein leckeres Buffet, Musik, kleine Snacks und Ehrungen für Kinder die z.B. sehr engagiert waren oder schon zum 5. Mal mit ins Ferienlager gefahren sind.

Bei der anschließenden Disco wurde noch einmal ordentlich gefeiert, gelacht und getanzt!

Am Anfang des Tages durften die Teilnehmer/innen wählen, an welchem Programm sie teilnehmen. Zur Auswahl standen zum einen eine Fahrradtour zum Leuchtturm oder es konnte Stratego gepielt werden.

Nach dem aktiven und anstrengenden Morgenging es dann für alle Teilis zum super leckeren und wohlverdienten Mittagessen.

Nachmittags stand das Fantasyspiel auf dem Programm, bei denen die Kids in 14 verschiedenen Gruppen als Detektive den Bewohnern eines Hasendorfes helfen mussten einen Diebstahl aufzudecken. In einem Konkurrenzkampf zwischen den Gruppenmussten die Teilis Hinweise sammeln, bis der Täter aufgedeckt wurde.

Am Abend folgte der allseits beliebte Marktabend, dieses Jahr mit dem Thema Disney. An vielen verschiedenen Stationen wie Pocahontas, Aladdin, Shrek, Mulan, Simba etc konnte jedes Kind einzeln Punkte sammeln und diese gegen Werbegeschenke oder Süßigkeiten eintauschen.

Anschließend wurde bei der Disco noch ein wenig abgezappelt.

Es ist Sonntag und er startet mit dem lang ersehnten Gammelmorgen. Der Schreck der letzten Nacht musste erst einmal überwunden werden und der gesamte Morgen konnte ausgeschlafen werden.

Am Nachmittag folgte die Leitertaufe für unsere neuen Leiter. Dieses Jahr besonders grausam, da ganze 10 Leiter getauft werden mussten! Diese wurden in 3 Gruppen aufgeteilt und mussten ihr Können in verschiedenen Runden auf einer mit super fiesen Dingen bekleckerte Folie zeigen. Am Ende wurde die Gruppe die verloren hat mit leckerem Frittenfett übergossen und alle neuen Leiter abschließend mit einem Ei getauft. Endlich sind wir zu 100 % komplett!

Sehr freuten sich die Kids auf den DVD Abend. Hier wurde Rapunzel-neu verföhnt,  Ich-einfach unverbesserlich und für die älteren Kinder noch Harry Potter 7.1 gezeigt.


Das hier war der 10. Streich, doch der 11. folgt zugleich.

Nach dem Frühstück wurde erst einmal ein schickes Großgruppenfoto für die Zeitung daheim geschossen. Das Morgenprogramm bestand aus der Vorbereitung für die große Show für MUMS (Mr und Mrs Schiermonnikoog). Hier musste jede Gruppe einen geeigneten Kandidaten stellen, einen Vorstellungsclip drehen und eine Talentshow vorbereiten. Von Turnen und Tanzen bis Comedy und Schauspiel war alles dabei und die Kids gaben sich große Mühe und zeigten viel Kreativität, Teamgeist und Motivation!

Am Nachmittag stand offenes Programm auf dem Plan. Es konnte sich zwischen Schwimmen  am Strand, Einkaufen im Dorf oder Chillen in den Kobbedünen entschieden werden.

Am Abend war es dann endlich soweit. Das Lampenfieber stieg und die Show begann. In der ersten Runde wurden die sehr witzigen Clips gezeigt und die Kandidaten vorgestellt. Danach ging dann auch schon die Talentshow los. Es wurde getanzt, gelacht und z.b. eine Leiterrunde nachgestellt. Am Ende durfte jedes Kind für 2 Kandidaten abstimmen und Mr und Mrs Schiermonnikoog wurden Hanna und Alex. Natürlich durfte ein Ehrentanz auch nicht fehlen. Anschließend wurde noch ein wenig Disco Disco Party Party veranstaltet und der 11. Tag verging mal wieder wie im Flug.

Hallo liebe Daheimgebliebenen!
wir hatten mal wieder einen tollen Tag! Angefangen hat alles damit, dass wir ne Stunde länger schlafen durften (das ist natürlich immer gut). Dann haben wir das allseits bekannte Beckemeyer Farben Spiel gespielt wo die Teilis anhand von Fotos verschiedene Plätze innerhalb des Dorfes suchen mussten, dort  Fragen über die Insel beantworten und im Anschluss daran noch eine kleine Aufgabe erfüllen mussten.Selbstverständlich wurde dort auch die Gelegenheit genutz die Chips und Cola Vorräte wieder aufzufüllen.

Am Nachmittag ging es weiter mit dem Tigerentenclub. Mit den Maskottchen Tiger, Bär, Frosch und Tigerente mussten sich die 4 Teams in 4 Spielen gegeneinander behaupten um dann ins Finale einzuziehen. Es wurde Fangen gespielt, das Maskottchen im Staffellauf ums Spielfeld getragen, bei der Popcorn-Essstaffel alles gegeben und beim Stopptanz abgerockt. Bei Finalspiel haben dann ganz klar die Bären gewonnen weil sie es geschafft hatten insgesamt 21 Liter Wasser mit Hilfe von Strohhalmen, kaputten Bechern, Quietscheentchen, Schwämmen, Folien und im Mund von A nach B zu transportieren!


Abends hieß es dann für die Teilis bei Schlag den Leiter (ganz nach dem Vorbild der Fernsehshow) die Lagerleitung zu besiegen. NATÜRLICH haben sie das ohne weitere Probleme geschafft und konnten nach insgesamt 10 Runden, in der jeweils eine der Gruppen antreten konnten, deutlich den Sieg davon tragen. Gefeiert wurde noch mit Disco!

NACHTWANDERUUUUNG! Es war endlich so weit und die Kids wanderten "furchtlos" durch den dunklen Nachtwanderungswald und trafen so manch erschreckende Gestalten. Anschließend fiel so jeder todesmüde in die Federn. Liebe Grüße von der Insel